In Ambri sicherte sich Andreas Saner mit einem starken ersten Slalom-Lauf den Sieg in der LOC 2 Kategorie bis 1600cm3. Auch die anderen Swift Piloten zeigten strakte Leistungen – acht Swift-Fahrer platzierten sich in den Top-Ten. Mit sehr konstant guten Ergebnissen konnten sich die Suzuki Swift Piloten in der abgelaufenen Saison die attraktiven Prämien von Suzuki sichern. Das Flammer Speed Team, welches mit Fahrer Patrick Flammer in der offiziellen Schweizer Slalom Meisterschaft startete, klassierte sich in Ambri mit dem Suzuki Swift S2000 auf dem 8. Platz. Damit vermochte sich das Team bereits im ersten Jahr im stark besetzen Feld in den Top-Ten zu etablieren. 


© 2018 Suzuki Automobile Schweiz AG - Alle Rechte vorbehalten