Am 29. April fährt Patrick Flammer in Interlaken mit einem absoluten Toplauf auf den 2. Platz und sichert sich somit den zweiten Podestplatz im zweiten Rennen der Schweizer Meisterschaft der IS-2000ccm-Klasse in der Saison 2018.

Die Krönung folgt am Rennwochenende in Bière am Sonntag, 13. Mai 2018, als sich Flammer den ersten Sieg mit seinem Swift Evo 2000 sichern kann und endlich auf die oberste Treppe des Podestes stehen kann- was für eine tolle Leistung!

Des Weiteren lieferten sich in Interlaken in der Kategorie LOC 2 bis 1600 ccm die Swift-Fahrer Eggenberger und Leiber und ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Den Sieg sicherte sich schlussendlich Fabian Eggenberger, welcher bereits das Wochenende zuvor in Frauenfeld zuoberst auf dem Podest stand. Auf dem dritten Platz klassierte sich Sandro Fehr, dicht gefolgt von Gilbert Denzer und Bruno Bleiker. Am Slalom in Bière schnitt wiederum Fabian Eggenberger als bester ab unter den Swift-Fahrern, gefolgt von Sandro Fehr. Insgesamt klassierten sich fünf Suzuki Swift-Fahrer unter den besten Zehn.

Der nächste Automobilslalom findet am Wochenende vom 27. Mai 2018, in Bure statt – Zuschauer sind bei freiem Eintritt herzlich willkommen.

 

 


© 2018 Suzuki Automobile Schweiz AG - Alle Rechte vorbehalten