Suzuki erfolgreich gestartet

Suzuki konnte im Januar 2017 insgesamt 508 Fahrzeuge immatrikulieren. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Zunahme von 6.5%. Mit diesem Ergebnis belegt Suzuki im Januar Rang 2 aller japanischen Marken.
Der anhaltende Erfolg von Suzuki in der Schweiz hat viele Gründe. Einer davon ist das attraktive Preis-/Leistungsverhältnis, ein anderer die vielseitige Modellpalette mit innovativen 4x4 Modellen. Noch wichtiger aber ist das Suzuki-Konzept, sportliche, elegante und komfortable Kompakt-fahrzeuge zu bauen, die bezüglich Technik und Ausstattung viele grössere Fahrzeuge übertreffen.

Flottenverbrauch weiter gesenkt

Kompakt steht für intelligenten Umgang mit Ressourcen. Dazu zählt auch der geringe Treibstoffverbrauch und niedrige CO2-Emmissionswerte. Suzuki konnte den Flottenverbrauch aller im Jahr 2016 immatrikulierten Fahrzeuge um 0.3l auf 5.09l/100km senken. Stefan Gass, Geschäfts-führer Suzuki Automobile Schweiz AG, geht sogar noch einen Schritt weiter: „Mit den kommenden Fahrzeugen der neuen Generation, in Kombination mit dem SHVS Mildhybrid-System, werden wir im Jahre 2017 die 5-Liter-Marke auf jeden Fall knacken.“

Weitere News

16 Jun 2020
A&W Händlerradar 2020: Suzuki ist Benchmark-Champion

Die Suzuki Automobile Schweiz AG ist im Händlerradar 2020, einer Sonderbeilage von AUTO&Wirtschaft, in der Gruppe der…

Weiterlesen
Unternehmen
11 Mai 2020
Unsere Verkaufsräume sind wieder geöffnet!

Der Bundesrat hat am 16. April 2020 entschieden, dass gewisse Lockerungen möglich sind. Wir freuen uns daher, Sie als…

Weiterlesen
18 Mär 2020
Situation infolge dem Coronavirus

Der Bundesrat hat die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung weiter verschärft. Er stuft die Situation in der Schweiz als…

Weiterlesen
17 Mär 2020
Die Suzuki Motor Corporation feierte am 15. März 2020 ihren 100. Geburtstag

Alles begann 1909, als Michio Suzuki die Suzuki Loom Works gründete, eine Webstuhl-Manufaktur, welche am 15. März 1920…

Weiterlesen