Suzuki 2017 weiter auf der Überholspur

Suzuki konnte im Jahr 2017 insgesamt 8231 Fahrzeuge immatrikulieren. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Zunahme von 7.7%. Bei leicht sinkendem Gesamtmarkt steigerte Suzuki den Marktanteil im vergangenen Jahr von 2.4% auf 2.6%. Mit diesem sehr guten Ergebnis belegt der japanische Kompaktwagenhersteller kumuliert Rang 3 aller asiatischen Marken.
Der anhaltende Erfolg von Suzuki in der Schweiz hat viele Gründe. Einer davon ist das attraktive Preis-/Leistungsverhältnis, ein anderer die vielseitige Modellpalette mit innovativen 4x4 Modellen. Noch wichtiger aber ist das Suzuki-Konzept, sportliche, elegante und komfortable Kompakt-fahrzeuge zu bauen, die bezüglich Technik und Ausstattung viele teurere Fahrzeuge übertreffen. „Die erfolgreiche Einführung der Modelle New Swift und New Ignis haben einen grossen Teil zum Erfolg im vergangenen Jahr beigetragen", betont Stefan Gass, Geschäftsführer Suzuki Automobile Schweiz AG. Als nächstes Highlight lanciert Suzuki den neuen Swift Sport im Frühjahr 2018. Das neuste Suzuki Modell wird in der Schweiz zum ersten Mal in Genf am Automobilsalon zu sehen sein.

Weitere News

16 Sep 2020
Vorschau: ALL NEW SUZUKI SWACE

Per Ende Jahr dürfen sich alle Kombi-Fans auf das nächste Highlight freuen. Suzuki bietet mit dem neuen Swace einen…

Weiterlesen
08 Sep 2020
Leichtes Nutzfahrzeug statt PW: Suzuki präsentiert den neuen Jimny für Europa

Seit seiner Markteinführung 2018 hat der Suzuki Jimny die Herzen all jener, die nach authentischem Offroad-Gefühl in…

Weiterlesen
01 Sep 2020
Neue Suzuki „Piz Sulai“ 4x4 Sondermodelle ab sofort erhältlich

Suzuki präsentiert 2020 eine Neuauflage der attraktiven „Piz Sulai“ 4x4 Sondermodelle. Auch in diesem Jahr überzeugt die…

Weiterlesen
10 Jul 2020
Suzuki stellt den neuen ACROSS vor

Suzuki führt den neuen ACROSS ein, einen robusten, sportlichen SUV, der mit einem ausgefeilten Plug-in-Hybrid-System und…

Weiterlesen