Neues von Suzuki Marine

Suzuki stellt vor: die neuen klassenführenden „High Energy Rotation“-Aussenborder DF60AV und DF50AV. Suzuki gibt erstmals einen Einblick in die Technologie und Spezifikation seiner Ende letzten Jahres an der Pariser Motorbootausstellung angekündigten neuen „High Energy Rotation“-Aussenbordmotoren DF50AV und DF60AV.
Die neuen Hochleistungsmotoren beruhen auf den beliebten 3-Zylinder-941-cm3-Reihenmotoren DF50A und DF60A und profitieren zudem vom Treibstoff einsparenden „Lean Burn“-Suzuki-Magergemisch-Kontrollsystem. Beide Motoren bringen unglaublich leichte 114 kg auf die Waage; der DF60AV ist damit sogar in seiner Klasse führend. Die vom DF140A übernommene Getriebeuntersetzung (2,42:1) ermöglicht den Einsatz eines grösseren 14-Zoll-Propellers, sodass die neuen Motoren sowohl im Vorwärts- als auch im Rückwärtsgang sehr viel mehr Schub entwickeln können. Dank dieser Optimierung, die für alle Drehzahlbereiche gilt, und der beeindruckenden Getriebeuntersetzung, mit der die neuen Motoren ähnliche Modelle anderer Hersteller übertreffen, sind die „High Energy Rotation“-Aussenborder DF50AV und DF60AV ideale Antriebe für grosse, schwere Boote, ob im Freizeitbereich oder im kommerziellen Einsatz.

Weitere News

Unternehmen
11 Mai 2020
Unsere Verkaufsräume sind wieder geöffnet!

Der Bundesrat hat am 16. April 2020 entschieden, dass gewisse Lockerungen möglich sind. Wir freuen uns daher, Sie als…

Weiterlesen
18 Mär 2020
Situation infolge dem Coronavirus

Der Bundesrat hat die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung weiter verschärft. Er stuft die Situation in der Schweiz als…

Weiterlesen
17 Mär 2020
Die Suzuki Motor Corporation feierte am 15. März 2020 ihren 100. Geburtstag

Alles begann 1909, als Michio Suzuki die Suzuki Loom Works gründete, eine Webstuhl-Manufaktur, welche am 15. März 1920…

Weiterlesen
Gallery Vitara 304
16 Mär 2020
Suzuki Trio mit neuem 48V-Mild-Hybrid-System

Die neue Generation Hybrid mit dem innovativen Mild-Hybrid-System bringt schon heute Leistung und Sicherheit für die…

Weiterlesen