Kompakte Offroader liegen im Trend: Suzuki Jimny legt um 20% zu

Suzuki ist der Trendsetter und Pionier was Offroadfahrzeuge angeht. Mit dem „LJ 80“ hat Suzuki das SUV-Segment begründet. Bei der Einführung 1981 eroberte er“ die Schweiz im Sturm. Suzuki hat mit dem „LJ 80“ ein Auto geschaffen, das heute als Jimny trendiger ist denn je. Während die Verkäufe vieler Offroadfahrzeuge rückläufig sind, konnte der Jimny im laufenden Jahr sogar um 20% zulegen. 

2008 haben sich bereits über 400 Schweizerinnen und Schweizer für den Jimny entschieden, 20% mehr als über den gleichen Zeitraum im Vorjahr. Kompakte Geländefahrzeuge erhalten immer mehr Zuspruch. Der Jimny ist dank seinem günstigen Benzinverbrauch und Unterhalt sowie seinen kompakten Massen das ideale Fahrzeug für alle die einen kompakten SUV suchen.

Den Jimny kann man als Trendsetter bezeichnen, der sicht seit Jahren von der Masse abhebt, nicht nur durch sein kultiges Aussehen sondern auch durch seine hervorragende Geländeeigenschaften und seinen kompakten Preis. Anfangs besetzte der Jimny noch eine Nische und war vor allem bei einer spezifischen Zielgruppe gefragt. Heute, nach fast 30 Jahren, ist der kompakte Offroader beliebter denn je. Die hohen Benzinpreise und der immer dichter werdende Verkehr verschieben die Bedürfnisse der Autofahrer in Richtung sparsame und kompakte Fahrzeuge.

Der Kompaktoffroader bietet viele Vorzüge
Der Suzuki Jimny ist auf jedem Untergrund zu Hause. In den Bergen, sowie im Grossstadtdschungel. Dank seiner modernen Allrad-Technologie mit Reduktionsgetriebe meistert er fast jede Steigung. Aufgrund seiner kompakten Abmessungen (3,7 Meter Länge) besitzt er einen minimalen Wendekreis von nur 9,8 Meter. Der Jimny erreicht abgelegene Ziele in den Bergen sowie enge Parklücken in der Stadt problemlos.

Effiziente Motoren für wenig Geld
Den Jimny gibt es wahlweise mit einem1,3 Liter Benzin- oder 1,5 Liter Turbo-Diesel-Motor. Der Turbo-Diesel zeichnet sich vor allem durch sein bärenstarkes Drehmoment von 200 Newtonmetern aus, dabei verbraucht er lediglich 6,1 Liter Diesel auf 100 Kilometern. Der Jimny mit Benzinmotor ist ausserdem mit Automatik-Getriebe erhältlich.

Jimny-Modellpalette
1.3 Country: Benzinmotor mit 85 PS und 110 Nm Drehmoment. Verbrauch: 7,2l/100km, ab Fr. 19 9901.5 Country: Dieselmotor mit 86 PS und 200 Nm Drehmoment. Verbrauch: 6,1l/100km, ab Fr. 20 990.-

Die beiden Modelle gibt es auch als „GL TOP“-Variante mit zusätzlicher Ausstattung. (Sitzheizung, Klimaanlage, Nebelschweinwerfer, Leichtmetallfelgen u.v.m.).
Preise: 1.3 GL TOP: 23 990.-, 1.5 GL TOP: 24 990.-

Weitere News

16 Jun 2020
A&W Händlerradar 2020: Suzuki ist Benchmark-Champion

Die Suzuki Automobile Schweiz AG ist im Händlerradar 2020, einer Sonderbeilage von AUTO&Wirtschaft, in der Gruppe der…

Weiterlesen
Unternehmen
11 Mai 2020
Unsere Verkaufsräume sind wieder geöffnet!

Der Bundesrat hat am 16. April 2020 entschieden, dass gewisse Lockerungen möglich sind. Wir freuen uns daher, Sie als…

Weiterlesen
18 Mär 2020
Situation infolge dem Coronavirus

Der Bundesrat hat die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung weiter verschärft. Er stuft die Situation in der Schweiz als…

Weiterlesen
17 Mär 2020
Die Suzuki Motor Corporation feierte am 15. März 2020 ihren 100. Geburtstag

Alles begann 1909, als Michio Suzuki die Suzuki Loom Works gründete, eine Webstuhl-Manufaktur, welche am 15. März 1920…

Weiterlesen