Fondation Barry fährt Suzuki

Im Rahmen der seit 2011 bestehenden Partnerschaft übergab die Suzuki Automobile einen brandneuen Suzuki an die Fondation Barry. Der Geschäftsführer, Claudio Rossetti, durfte den neuen Vitara TCSS vor kurzem in Safenwil beim Suzuki Importeur in Empfang nehmen.

Langjährige Partnerschaft

Suzuki Automobile Schweiz AG fühlt sich mit der Schweiz und den Nationalsymbolen seit dem Start der Importtätigkeit 1981 besonders verbunden. Die Fondation Barry engagiert sich für die Erhaltung der Original Bernhardiner Zucht und somit den Fortbestand der berühmtesten Schweizer Hunderasse. Bereits seit 6 Jahren engagiert sich Suzuki für die Stiftung. Unvergessen ist die Suzuki Sonderedition „Barry“, die in der ganzen Schweiz grossen Erfolg feiern konnte. Suzuki führt das Engagement zur Erhaltung der Bernhardiner weiter und unterstützt die Fondation erneut mit grosser Begeisterung.

Weitere News

16 Sep 2020
Vorschau: ALL NEW SUZUKI SWACE

Per Ende Jahr dürfen sich alle Kombi-Fans auf das nächste Highlight freuen. Suzuki bietet mit dem neuen Swace einen…

Weiterlesen
08 Sep 2020
Leichtes Nutzfahrzeug statt PW: Suzuki präsentiert den neuen Jimny für Europa

Seit seiner Markteinführung 2018 hat der Suzuki Jimny die Herzen all jener, die nach authentischem Offroad-Gefühl in…

Weiterlesen
01 Sep 2020
Neue Suzuki „Piz Sulai“ 4x4 Sondermodelle ab sofort erhältlich

Suzuki präsentiert 2020 eine Neuauflage der attraktiven „Piz Sulai“ 4x4 Sondermodelle. Auch in diesem Jahr überzeugt die…

Weiterlesen
10 Jul 2020
Suzuki stellt den neuen ACROSS vor

Suzuki führt den neuen ACROSS ein, einen robusten, sportlichen SUV, der mit einem ausgefeilten Plug-in-Hybrid-System und…

Weiterlesen