Auto-Renntage Frauenfeld: Sandro Fehr doppelt nach

Am vergangenen Wochenende fand in Frauenfeld das zweite Rennen der diesjährigen Saison statt. In der Kategorie LOC 2 bis 1600 ccm starteten wiederum insgesamt 13 Suzuki Swift Sport Fahrer, wobei sich Sandro Fehr in der internen Suzuki Wertung erneut den Sieg sicherte. Fabian Eggenberger platzierte sich auf dem zweiten Rang und Bruno Bleiker musste sich mit dem 3. Platz zufrieden geben. Patrick Flammer sicherte sich mit seinem Suzuki Swift Evo mit einem  ausserordentlichen letzten Rennlauf den 4. Rang in der Schlusswertung. Der nächste Automobil-Slalom findet am Samstag, 6. Mai, auf dem Flugplatz Saanen statt – Zuschauer sind bei freiem Eintritt willkommen.

Weitere News

16 Jun 2020
A&W Händlerradar 2020: Suzuki ist Benchmark-Champion

Die Suzuki Automobile Schweiz AG ist im Händlerradar 2020, einer Sonderbeilage von AUTO&Wirtschaft, in der Gruppe der…

Weiterlesen
Unternehmen
11 Mai 2020
Unsere Verkaufsräume sind wieder geöffnet!

Der Bundesrat hat am 16. April 2020 entschieden, dass gewisse Lockerungen möglich sind. Wir freuen uns daher, Sie als…

Weiterlesen
18 Mär 2020
Situation infolge dem Coronavirus

Der Bundesrat hat die Massnahmen zum Schutz der Bevölkerung weiter verschärft. Er stuft die Situation in der Schweiz als…

Weiterlesen
17 Mär 2020
Die Suzuki Motor Corporation feierte am 15. März 2020 ihren 100. Geburtstag

Alles begann 1909, als Michio Suzuki die Suzuki Loom Works gründete, eine Webstuhl-Manufaktur, welche am 15. März 1920…

Weiterlesen